DIES ACADEMICUS 2016


 

Der DIES-Academicus 2016 ist vorbei. Es war ein voller Erfolg und wir fiebern jetzt schon dem nächsten Jahr entgegen. Bis dahin genießt einige Impressionen dieses grandiosen Tages.

 

Liebe Grüße 
Euer HSP-Team

DIES Academicus wird verschoben


 

Leider müssen wir uns wieder dem Wetter beugen. Regen und Gewitter zwingen uns den festgelegten Ersatztermin zu nutzen. Das bedeutet natürlich nicht nur auf unserer Seite jede Menge Arbeit...

 

Wir hoffen natürlich auf Verständnis der Lehrenden Personen, die ihre Veranstaltungen nun kurzfrisitg umplanen müssen. Ebenso sind die Studis gezwungen ihre Lernpläne nochmal zu frisieren und alle Pläne für den DIES in der obersten Schublade zu verstauen. 

 

Uns ist klar, dass auch das eine oder andere Team nun Probleme haben wird vollzählig antreten zu können. Wer Partout keine Truppe zusammen bekommt, kann sich per Mail bei uns melden und wir finden dann eine Lösung.

DIES 2016 Vorbericht


 

 

Nicht mal mehr eine Woche trennt uns vom alljährlichen DIES-Academicus. Seit Wochen bereiten sich die Teams vor, trainieren, drucken T-Shirts oder befinden sich in allgemeiner Vorfreude. Doch was für die meisten Studierenden ein einfacher Tag in ausgelassener Stimmung bei hoffentlich gutem Wetter ist, bedeutet für die Menschen hinter den Kulissen Monate der Planung. 

 

Mit Beginn des Wintersemesters begannen die Treffen des Teams hinter dem DIES. Das Team besteht aus sechs Studierenden, welche sich für den ZESS-Kurs "Event Management" angemeldet haben und einem Auszubildenden des Hochschulsports. Im Laufe des Kurses wurden die Facetten der Organisation des Großevents beleuchtet und in die Hände der Studierenden gelegt. Wöchentliche Treffen waren notwendig das Event auf die Beine zu stellen. Mischa Lumme begleitet den Kurs durch die verschiedenen Fallstricke. 

 

"Anfangs war mir nicht wirklich bewusst, wie viele Aspekte die Organisation beinhalten würde", sagt Bettina. Sie ist mit ihrer Kommilitonin für die Öffentlichkeitsarbeit für den DIES verantwortlich. "Es war eine Herausforderung sich in den Meetings auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren und nicht in Kleinigkeiten zu verlieren, geschweige denn Termine zu finden, an denen alle sich treffen konnten." Zu diesen Kleinigkeiten gehörten, wie auch bei den antretenden Teams, die Farben der T-Shirts. Aber auch Einweisungen des Helferpersonals, sowie Gesundheitsaufklärung der studentischen Essensanbieter gehörten zu den essenziellen Details in der Planung. Alles muss stimmen, damit der DIES auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg wird. 

 

"Wir haben uns viel mit dem DIES als "Marke" auseinandergesetzt. Was macht den DIES für uns und alle Teilnehmenden aus? Darüber sind wir dann auf das Motto gekommen. Lachen, Leben, Schweben!" Das Team fand dieser eine Tag im Jahr gelte der Ausgelassenheit und einem fröhlich, entspannten Miteinander. "Wieder ein bisschen Kind sein! Neues ausprobieren und zusammen Sport machen." 

 

Neues gibt es dieses Jahr auch im Sportprogramm. Dodgeball kommt nach einem Jahr Pause wieder zurück. Ergänzt wird das Programm durch eine steigende Anzahl verschiedener Wettbewerbe, Darbietungen der Sportkurse des Hochschulsports, Poetry Slam und vieles mehr. Das Angebot ist groß und beinahe unübersichtlich. "Deshalb haben wir uns dieses Jahr stark darauf konzentriert, den Besuchern einen Überblick zu verschaffen. Es wird verschiedene Stationen geben, die über das Gelände verteilt sind. Zum Anreiz diese abzulaufen gibt es eine Stempelkarte, durch die an einer Tombola teilgenommen werden kann." Das System soll verhindern, dass Besucher vor lauter Angebot nicht wissen wohin mit sich.  

 

Wir sind gespannt wie dieses Jahr abläuft. Doch auch eine Woche vor dem großen Tag ist längst nicht alles erledigt. "Einen Tag später, wenn alles geklappt hat, wird sich, glaube ich, erst wirkliche Entspannung ausbreiten." Auf die Frage, ob sie es mit dem Wissen, das sie jetzt hat, noch einmal solch ein Event organisieren würde, sagt Bettina nur: "Auf jeden Fall. Es ist viel Arbeit. Aber man erlernt viele nützliche Dinge. Es ist eine Erfahrung, die sehr wertvoll ist."

 

 

von links nach rechts: Julia Börner, Maike Lubich, Sahra Moenicke, Mischa Lumme, Bettina König, Mareike Schmidt. Es fehlen Ronja Deegener und Philipp Nette. Bild und Text: Thorge Beilfuß

DIES Academicus 2016


 

 

"Lachen, leben, schweben" am 1.6.2016 

 

Der DIES 2016 wirft seine Schatten voraus. Wir stecken mitten in der heißen Planungsphase und tüten inzwischen alle Ideen ein. Wir haben uns wieder einmal ein neues Motto ausgedacht und ihr könnt euch auf neue Highlights freuen. Die Turniere sind fast ausgebucht und nun freuen wir uns auf warme Sonnenstrahlen, die den DIES 2016 abrunden.

 

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben? Dann folgt uns unter dem #DIESgoe

Programmübersicht

9 Monate Planung gehen jetzt in den Endspurt und das große Finale wartet. In diesem Jahr möchten wir euch besser durch den Tag und die einzelnen Aktionen geleiten und kennzeichnen diese durch große Heliumballons.

 

Ihr könnt euch dennoch selber vorbereiten und anhand unseres Playbooks eure wichtigsten Spielzüge planen. Schaut einfach in die Online-Version oder das gedruckte Exemplar am Tag selber!

Anmeldung zu den Turnieren

In diesem Jahr erfolgt die Anmeldung zu den Turnieren über unser Hochschulsport Buchungssystem. Bitte beachtet: Eine Buchung ist verbindlich und eine Storno nur gegen ärztliche Bescheinigung möglich.

 

Die Abfrage der Teamnamen erfolgt zeitnah per Mail im Anschluß an die Meldung.

Kehrmaschinenpulling

Auch in 2016 ein Highlight - das Kehrmaschinenpulling in Kooperation mit den Göttinger Entsorgungsbetrieben.

Zur Anmeldung geht es hier

Lehrveranstaltungen

Laut Senatsbeschluß fallen die Lehrveranstaltungen ab 14 Uhr aus. Eine Verschiebung des DIES Academicus ist auch für die Planung der Lehre eine kleine Herausforderung. Ein erneuter Ausfall der Lehrveranstaltungen ab 14 Uhr würde in vielen Fällen einen enormen Einfluss auf die Semesterplanung nehmen und ist in manchen Fällen sicher nicht zu vertreten. Der Ersatztermin 2016 wäre der 29.06.

 

Wir bedanken uns ausdrücklichen bei allen lehrenden Personen für die Unterstützung des DIES in den vergangenen Jahren!

Helfen erwünscht!

Ohne die jährlich rund 100 Helfenden Personen (hinzu kommen noch hauptamtliche Kräfte wie die Hausmeister, Elektriker uvm.) wäre der DIES für uns nicht zu stemmen. Falls du ein Teil des DIES 2016 werden möchtet, kannst du dich schon jetzt als Volunteer bei uns anmelden. Füll einfach das folgende Formular aus und wir melden uns bei dir - gerne könnt ihr euch als Freunde anmelden - einfach einen Hinweis im Bemerkungstext, mit wem ihr gerne zusammen arbeiten möchtet!

Der DIES Academicus ist nur möglich mit zahlreichen helfenden Händen. Daher brauchen wir Dich für den DIES Academicus 2016. Wenn Du helfen möchtest, fülle bitte das folgende Formular aus.

Einsatzbereiche sind Aufbau/Abbau, Betreuung einzelner Aktionen oder Stände im Laufe des Tages sowie Thekenbesetzung für den Getränkeausschank…

Kurzum: Wir brauchen Leute, die tagsüber arbeiten können. Die Hauptzeiten sind morgens zwischen 08:00 und 12:00 Uhr sowie abends zwischen 18:00 und 22:00 Uhr. Wer den ganzen Tag arbeiten kann, ist natürlich auch herzlich willkommen.

Vielleicht motiviert Euch zusätzlich auch, dass alle Helfer_innen des DIES als kleines Dankeschön...
... 5€ Lohn pro Stunde erhalten
... ein T-Shirt der Veranstaltung bekommen
... mit Essen und Trinken am DIES versorgt werden
... freien Eintritt auf der Party genießen
... bei dem Helfer_innen-Party eingeladen sind

Bitte gebe an, wann Du arbeiten kannst. Wir freuen uns natürlich über lange Verfügbarkeiten, aber auch kurze Einsätze können uns weiterhelfen.

Wir twittern!

Über unseren Twitter Account erfahrt ihr aktuelle News zum DIES oder findet alter Eindrücke aus dem letzten Jahr. Einfach #DIESGö und ihr seid dabei!

Instagram Widget

Im folgenden findet ihr unsere Beiträge auf Instagram. Nutzt einfach den #DIESGö und ihr seid hier auch dabei!